Partner im Gespräch – der Bademantel Coach-

Gepostet von

Es ist soweit. Ab dem Juni 2019 geht ein langersehnter Wunsch von mir in Erfüllung, und ich starte zusammen mit meinem lieben langjährigen Freund, Graf von Rehbinder, das Bademantel Coaching.

Das bitte was„, werden vielleicht Einige fragen, und ich wiederhole es sehr gerne, das Bademantelcoaching, denn wir sind Ihre gestandenen Partner im Gespräch.

Wie funktioniert denn das Bademantelcoaching und was muss man sich konkret darunter vorstellen?

Das Bademantelcoaching ist vornehmlich für Unternehmertypen gedacht, die auf Augenhöhe einmal über Ihre Themen, Sorgen, Ängste und Nöte sprechen möchten, denn mit wem sonst, sollen Sie sich darüber austauschen? Im privaten Umfeld ist es nicht unbedingt so einfach, schwierige Themen aus der Firma zu wälzen, und im Unternehmen selbst können Personal – oder Investitionsentscheidungen oder dergleichen mehr, auch längst nicht mit jedem erörtert werden. Der Unternehmer von dem wir sprechen mag es, seinem Gesprächspartner auf Augenhöhe zu begegnen, nicht großartig belehrt oder „bequatscht“ zu werden, sondern einfach mal die Gelegenheit zu haben, seine Gedankengänge zu ordnen, und die Dinge die ihn bewegen, aussprechen zu können.

Was unterscheidet das Bademantelcoaching dabei denn konkret von anderen Coaching Varianten?

Lassen Sie mich zur Beantwortung dieser Frage einmal kurz den Unterschied zwischen der klassischen Beratung, welche gezielt Lösungsvorschläge zu liefern sucht, und dem Coaching, welches die Entwicklung eigener Lösungen begleitet aufspannen.
Beide Varianten haben Ihre Vorzüge, sind jedoch auch oft mit mehreren Tagen Projekt verbunden. Das Bademantelcoaching ist eine Art Tankstelle zum Aufladen der eigenen Batterien, angedacht für einen Tag. Der Weg ist dabei das Wiedererlangen der Kräfte, der Fassung und der Fähigkeiten, die eh meistens in jedem schlummern und bekannt sind. Es gilt eben diese Kräfte wieder erneut freizusetzen, und zu erlangen.

Und wie soll das Ganze sichergestellt werden? Wie erreichen Sie eine entsprechende Erholung für Ihren Mandanten?

Zunächst einmal indem wir in eine andere Sphäre eintauchen und dazu dient der Bademantel. Dabei ist es unerheblich, ob unser Mandant hierbei dann auch die Sauna, das Schwimmbad oder Wellness nutzt, oder doch lieber den Tag im Besprechungsraum oder in der Natur bei einem Spaziergang verbringen möchte. Auch ein Kamingespräch am Abend ist des öfteren gewünscht; jedoch der Bademantel ist gesetzt!

Warum halten Sie dabei so am Bademantel fest? Haben Sie keine Angst, dass Ihnen dadurch viele Kunden abspringen?

Sehen Sie, schon Einstein hat gesagt:
„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ Allein der Kleiderwechsel, das Fallenlassen der Hüllen und das nicht nur metaphorisch gemeint, hilft bereits eine andere Sicht und Einstellung einzunehmen. Wir haben hier ferner noch eine entsprechende Vorgehensweise erarbeitet, welche in meinem Buch „Partner im Gespräch- der Bademantelcoach“ und auf der neuen Website hierzu
http://www.bademantel-coaching.de/ , beides ab Juni 2019 nachgelesen werden kann. Darüber hinaus sind uns wohl auch die Frauen, was dieses Thema angeht bereits ein ganzes Stück voraus. So hat z.B. Susanne Westphal von „Team für Arbeitslust“ hier bereits spannende Erfahrungen gesammelt, indem Sie ganze Network Meetings im Bademantel und Wellnessbereich durchgeführt hat.
http://www.40-something.de/jahresziel-coaching/ Der Bademantel dient am Ende dazu, eine neue Sichtweise auf sich und die Dinge zu erlangen. Wir könnten auch vom Besprechungstisch herunterschauen, doch der Bademantel bietet halt eine Fülle von Gesprächssituationen und Möglichkeiten. Darüber hinaus bietet diese aufgeknöpfte Atmosphäre auch die Möglichkeit sich zu öffnen, und wohltuende Gefühle an sich heranzulassen.

Aber um sich so richtig öffnen zu können, bedarf es ja auch viel Vertrauen, welches erst einmal erworben oder verdient sein will. Wie stellen Sie das an nur einem Tag „Beratung“ sicher?

Zum einen besteht ja gerade der Vorteil in dieser Begegnung, dass sie außerhalb bestehender Zwänge und Gegebenheiten in der ausgewählten Location erfolgt. Ferner haben mein lieber Freund der Graf und ich im Rahmen unserer beruflichen Tätigkeiten hunderte von Gesprächen mit Inhabern oder Geschäftsführern geführt, so dass wir diese Expertisen natürlich, wenn auch jetzt in einem anderen Umfeld, entsprechend nutzen werden, und nichts schafft aus meiner Sicht mehr Vertrauen, als ein offener und ehrlicher Umgang miteinander, insbesondere dann, wenn das Engagement von vorneherein auf einen Tag begrenzt ist. Durch die vorherige Onlineanmeldung zu den Tagesgesprächen klären wir ab, was unserem Kunden wichtig ist, welche Themen er besonders behandeln möchte, in welchem Umfeld er dies tun will und was sein Tagesziel ist. Dies sicherzustellen, ist dabei unser oberstes Ziel. Natürlich spielt in solchen Gesprächen auch immer ein bissel die Chemie eine entsprechende Rolle; doch manchmal ist es noch viel wichtiger, das man jemanden gefunden hat, der einem aufrichtig zuhört und versteht wovon man spricht und daraus nährt sich über einen Tag eine Fülle von Vertrauen, so wie es sich auch in anderen Beratungssituationen ergibt.

Beraten Sie denn auch Frauen im Rahmen des Bademantelcoachings?

Selbstverständlich, wobei hier nicht zwingend dieselbe Sauna besucht werden muss. Scherz beiseite, aber gerade auch für Frauen im Beruf ist es oft sehr hilfreich ihre Sorgen oder Themen mit einem Mann, und mal eben nicht mit einer Frau zu besprechen, um sich eben genau über diese geschlechtsspezifischen Sichtweisen, einmal austauschen zu können. Darüber hinaus gibt es bei uns auch so etwas wie das „gemischte Doppel“. Also die Gespräche finden in der Regel immer entweder mit mir oder dem Grafen, je nach Themenschwerpunkt statt. Aber manchmal möchten auch Vater und Sohn, oder Ein Paar, zwei Geschäftspartner oder eben auch zwei Geschäftsfrauen ein Gespräch zu viert führen, und dann stellen wir auch das sicher.

Sie sagen ab Juni geht es los, aber es klingt so, als wenn Sie das schon eine Weile tun würden.

Ja ganz recht. Die Idee ist in mir so vor gut drei Jahren geboren und meine Frau sagte damals zu mir, „Mensch mach das doch, dass passt total zu dir. “ So haben zwischenzeitlich im Rahmen meiner anderen Betätigungen auch solche Gespräche stattgefunden. Nun möchte ich nach einer Zeit der Erfahrung dies aber kontinuierlicher tun, und eben auch nicht alleine und so habe ich die Partnerschaft mit dem Grafen angestrebt. Ich denke ich werde für 4-6 Tages- oder Halbtagesgespräche im Monat zur Verfügung stehen, da ich ja auch noch meine eigene Firma zu führen habe, und wir derzeit insbesondere im Rahmen der Digitalisierung und der Bedürfnisse an Wissensaustausch im Rahmen von modernen BI-Systemen eine Fülle von spannenden Aufgaben zu bewältigen haben.

Ich habe gehört das hierzu auch bereits die ersten Vorträge geplant sind.

Das ist richtig. Allerdings geht es hierbei weniger um das Bademantelcoaching, als um Zeitmanagement für Führungskräfte, auch wenn ich die Vorträge selbst im Bademantel halte. Die Arbeit 4.0 die zwingend mit der Digitalisierung einhergeht, verlangt Führungskräften erheblich mehr ab, als dies früher der Fall gewesen ist. Nicht nur das unterschiedliche Generationen mit ihren Eigenarten eingefangen und gelenkt sein wollen, auch die Art der Arbeit verändert sich, oder hat sich bereits verändert, sprich alle wieder unter den sogenannten Hut zu bekommen, reift immer mehr zu einer organisatorischen Leistung heran, welche auch eine Führungskraft dazu ermuntern sollte, die eigene Work-Life-Balance mehr in den Tagesablauf zu integrieren. Aber das ist wiederum ein Thema für sich.

Ein Kommentar

  1. Mein lieber Rudi,
    sehr geehrter Herr Graf von Rehbinder,
    das ist eine super Sache und wird bestimmt auf entsprechende Aufmerksamkeit stoßen. Wer hätte nicht schon mindestens einmal im Leben gerne, mit neutralen und erfahrenen Beratern – in freundschaftlicher Atmosphäre – seine wichtigen Dinge besprochen und hinterfragt!?
    Tolle Sache, ich drücke die Daumen
    Gruß Christof Jäger

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s